Übersetzerverbände

September 9th, 2012 | Uncategorized |

So wie für Ärzte eine Ärztekammer und für Rechtsanwälte eine Rechtsanwältekammer »zuständig« ist, können Übersetzer Mitglieder verschiedener Verbände bekommen. Es gibt nationale und internationale Verbände. So hat z.B. jedes europäische Staat einen nationalen Verband (wie z.B. VdÜ), das sich in ein überregionales bzw. internationales Verbund einfügt. Dann gibt es spezielle Verbände, wie z.B. ein Verbund nur für beeidigte Übersetzer, für technische Übersetzer, für Übersetzer für Literatur usw. Natürlich zählt man auch die Dolmetscher hier mit. Der Sinn dieser verschiedener Verbände ist, die Übersetzer zu informieren, Seminare und Kurse anbieten, also für die Weiterbildung der Übersetzer zu sorgen. Weiteres sorgen diese Verbände mit den zuständigen Behörden für die Regulationen diese Berufes und mit den Universitäten für die state Entwicklung der üebrsetzerischen Wissenschaft, der Translatologie. Und solche Verbände sind für eins immer gut, dass man mit Gleichgesinnten in einem Raum ist, dass die Ideen fließen und dass man Feedback von seinen Kollegen bekommt.



Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.